Das Team in Deutschland

Das Kernteam in Deutschland besteht im Schwerpunkt aus ehrenamtlichen Mitarbeitern die alle einem christlichen Hintergrund haben.
Das Kernteam in Simbabwe besteht aus Personen von zwei Einrichtungen. Zum einen aus Lehrern und Eltern der Chidzikwe Secondaryschool und zum anderen aus der Leitung des internationalen Bibellesebund „Scripture Union“. Es besteht ein reger Austausch über die Kontinente hinweg, damit eine große Transparenz in der Arbeit möglich ist.

Leitung: Sarah Dilling

Beruf: Agrarwissenschaftlerin

Als Sarah Dilling im Jahre 2008 mit Anfang 20 das erste Mal von Südafrika nach Simbabwe reiste, hatte die Wirtschaftskrise 2008/2009 ihren Gipfel erreicht. Viele Menschen waren ohne Subsistenzgrundlage oder der Hungersnot zum Opfer gefallen. Bereits bei der Überquerung der Grenze und als ihr in den archaischen Gebieten in Masvingo die überwältigende Not und Armut begegnete, spürte sie eine Wärme für das Land und versprach den Menschen, in einigen Wochen mit Nahrungsmitteln, Saatgut und Kleidung wiederzukommen. Damals noch von ihrer Beschäftigung in Südafrika aus, organisierte Frau Dilling die ersten Hilfslieferungen. Zurück in Deutschland wich sie von ihrem ursprünglichem Plan, Sportwissenschaften zu studieren, ab und schrieb sich für Agrarwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin ein. Als sie im Februar/März 2014 bei einer Reise nach Simbabwe dem Schulleiter der dörflichen Oberschule „Chidzikwe“, Alington Matsilele, begegnete, bat dieser sie um eine Partnerschaft um Waisen und hilfsbedürftige Kinder zu unterstützen und ihnen eine Ausbildung zu ermöglichen. Hieraus wuchs ein Projekt, das Sarah Dilling mit einem Team aktiver Christen in den Folgejahren stetig aufbaute. Aus einer Akuthilfe-Initiative, die vor über zehn Jahren startete, entwickelte sich ein Entwicklungshilfeprojekt mit verlässlichen Strukturen und einem hoch motivierten und kompetenten Team in Deutschland und in Simbabwe. Bis jetzt läuft die Arbeit des deutschen Teams auf rein ehrenamtlicher Basis. Um die Projektarbeit zu intensivieren, ist, nach Abschluss ihres Master-Studiums Mitte 2019, zeitnah eine Anstellung von Sarah Dilling bei der Advivia gGmbH geplant.

Assistenz: Silke Flügge

Beruf: Erzieherin und ausgebildete Elterntrainerin

Silke Flügge setzt sich seit 2014 für das Projekt ein und entwickelte in besonderem Maße ein Herz für die bedürftigen Kinder, insbesondere Waisenkinder. Sie war bereits mehrfach in Simbabwe. Mit ihrer „kreativen Ader“ liegt es ihr besonders auf dem Herzen die Schüler in ihrer Entwicklung zu fördern. Kinderschutz ist ein weiteres Thema, das sie stärker in unseren Projekten etablieren möchte.

Mitarbeit: Beate Nagel

Beruf: Sozialarbeiterin

Beate Nagel ist seit 2012 eng mit dem Land verbunden und hat das Land viele Male bereist. Ihre Schwerpunkte sind Kontakt- und Informationsarbeit.

Finanzen: Martin Doering

Beruf: selbständig im Bereich Softwareentwicklung, Training und Consulting

Martin Doering war bereits 2011 in Simbabwe und engagiert sich seitdem ehrenamtlich v.a. im Bereich der Finanzen. Er führt zuverlässig die Buchhaltung und überwacht Spendeneingänge, Zahlungen sowie die Umsetzung der Vorgaben im Rahmen der Projektführung, ist aber auch, vor allem organisatorisch, in anderen Bereichen der Arbeit tätig.